Schernikau und Belkau

Lage

Die L 15 - Stendal - Bismark führt direkt durch die Ortschaft Schernikau. Belkau liegt nördlich von Schernikau und ist mit diesem durch eine Obstbaumallee verbunden.

Sehenswertes

Kirchen Findlingsbauten aus dem 12./13. Jh.; in Schernikau mit spätgotischer Wandmalerei, die die vier Passionsszenen darstellt.

Informationen

Gemarkungsgröße 1319 ha
Bevölkerung
OT Schernikau 267 Einwohner 
OT Belkau 117 Einwohner
(Stand: 31.12.2018)

Infrastruktur

  • ambulante Lebensmittelversorgung,
  • Handwerks-, Gewerbe- und Landwirtschaftsbetriebe,
  • Kindertagesstätte,
  • Baumschule in Schernikau
  • Freiwillige Feuerwehr Schernikau und Belkau
  • Sport- und Spielplatz
  • Biogasanlage

Angebote

  • Wohnungsbaugebiet mit freien Bauplätzen
  • Lückenbebauung in Belkau möglich

Historisches

Das "Haus des Schwarzen", so lässt sich der slawische Ursprung des Namen scernekaw, also Schernikau, erklären. Der Ort wurde 1292 gegründet. 5 Jahre zuvor wurde das "Haus des Weißen", also Belkau (belkowe) gegründet.