Gründung trotz Pandemie - Gemeinsamer Beratertag zum Thema Existenzgründung in Bismark

Wie erstelle ich einen Businessplan? Wo kann ich Fördermittel beantragen? Wo finde ich trotz der Pandemie Geschäftspartner? Diese und weitere Fragen bewegen Gründer auch und gerade in Zeiten von Corona. Existenzgründer und junge Unternehmen brauchen daher während und nach der Krise gezielte Unterstützung. Viele von ihnen müssen ihr Geschäftsmodell anpassen, Prozesse optimieren und digitalisieren, Kapazitäten wiederherstellen oder die finanzielle Lage stabilisieren.

Dabei können angehende Unternehmer auf die kompetente Unterstützung der Handwerkskammer Magdeburg sowie der Industrie- und Handelskammer Magdeburg vertrauen. Als neutrale Ansprechpartner halfen die Fachleute Sarah Lukas, Gründungsberaterin der Industrie- und Handelskammer Magdeburg und Karsten Gäde, Unternehmensberater der Handwerkskammer Magdeburg, am 09. Juni 2021 bei einem gemeinsamen Existenzgründersprechtag in Bismark u.a. bei der Vorbereitung auf das Gespräch mit Finanzierungspartnern, bei der Beantragung von Fördermitteln oder bei grundlegenden Themen wie Digitalisierung, Marketing und Steuern.

Erstmalig seit Beginn der Pandemie konnte wieder ein gemeinsamer Expertensprechtag in Präsenzform angeboten werden. Die beiden Gründungsberater sind optimistisch und freuen sich den Altmärkern in naher Zukunft weitere gemeinsame Sprechtage in diesem Umfang anbieten zu können.