Käthen


Kaethen Ortsansicht


Lage
In malerischer Landschaft am Flüsschen Uchte liegt das typisch altmärkische Straßendorf Käthen. Verkehrstechnisch ist der Ort zu erreichen über die L 30 Vinzelberg - Kläden sowie über den nahe gelegenen Bahnhof Vinzelberg an der Eisenbahnstrecke Berlin - Stendal - Hannover.

Ortsbürgermeister und Ortschafträte

Herr Krüger

Für weitere Informationen klicken Sie hier


Sehenswertes
  • Die Kirche von Käthen ist ein spätromanischer Findlingsbau. Bei einem Umbau im Jahre 1876 wurden Veränderungen, wie die Verlängerung des Kirchenschiffes und die Erhöhung des gesamten Schiffs mit einem Backsteinfries vorgenommen.

  • historische preußische Postmeilensäule an der alten Heerstraße.

Informationen
Gemarkungsgröße: 803 ha
Bevölkerung: OT Käthen 137 Einwohner
(Stand: 30.06.2010)

Infrastruktur
  • Handwerks- und Landwirtschaftsbetriebe,
  • Ambulante Lebensmittelversorgung,
  • Eisenbahnanschluss in der Nähe,
  • Freiwillige Feuerwehr Käthen
  • Biogasanlage

Angebote
  • Lückenbebauung im Ort möglich
  • Lage im Landschaftsschutzgebiet
  • Seniorenbegegnungsstätte für die Gemeinde und die umliegenden Orte, gefördert durch LEADER - Programm der EU

Historisches

Der Name des Ortes ist wendischen Ursprungs "kotene", "coten". Als erste amtliche Angabe gilt das Jahr 1254. Das Kloster Neuendorf hatte hier Besitz und Einkünfte. Die ehemals zwei vorhandenen Rittersitze wurden mit dem Rittergut Deetz vereint. Das Wappen derer von Käthen ist eine mit dem Turm nach rechts gewandten Kirche in goldenem Felde.

Zurück

Montag, 20.02.2017, 19:20