Ortsteile Badingen und Klinke

Die Ortsteile Badingen und Klinke liegen mit ihren fruchtbaren Böden auf einer Höhe von Schaugraben und Uchteniederung an der Landesstraße L 30 Vinzelberg - Kläden.

Ortsbürgermeister und Ortschafträte

 

Herr Blell

Für weitere Informationen klicken Sie hier

Sehenswertes 

  • Dorfkirche in Badingen aus der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts
  • Herrenhaus (erbaut 1840) mit Parkanlage in Badingen
  • Dorfkirche in Badingen aus der 1. Hälfte des 13. Jh.
  • Sühnekreuz aus Sandstein aus dem Jahr 1440 auf der Friedhofsmauer
  • Verputzte Feldsteinkirche mit aufgesetztem Fachwerkturm in Klinke, innen Jugendstilmalereien

Informationen

  • Gemarkungsgröße: 1735 ha
  • Lückenbebauung im Ort möglich

Bevölkerung

  • OT Badingen: 400 Einwohner
  • OT Klinke: 74 Einwohner (Stand: 30.06.2009)

Historisches

Badingen: Erste urkundliche Erwähnung um 980 unter dem Namen "Waddigo" (weiter).
Klinke ist bekannt als Geburtsort des Generals Henning von Treffenfeld - mit bürgerlichem Namen Jochen Hennigs. Er wurde während des 30-jährigen Krieges nach der Schlacht bei Fehrbellin um 1675 geadelt.

 

Infrastruktur

  • Sportplatz
  • FFW Badingen und Klinke
  • Handwerks- und Landwirtschaftsbetriebe
  • Kita
  • Reitanlage
  • Spielplatz
  • Kneipe
  • Friseur
  • Pizzeria

Zurück

Mittwoch, 29.03.2017, 05:27