Öffentliche Bekanntmachung zur Landtagswahl am 13.03.2016 (Wahlräume)

Barrierefreiheit der Wahlräume in der Einheitsgemeinde Stadt Bismark (Altmark)

Entsprechend § 41 Abs. 2 Landeswahlordnung Land Sachsen-Anhalt haben die Gemeinden ihre Wahlberechtigten über die Barrierefreiheit der Wahlräume im Wahlgebiet zu informieren.
Einheitsgemeinde Stadt Bismark (Altmark) - Wahlkreis 04 - Stendal
WB Bereich Anschriften Wahllokale Barrierefreiheit
1 Badingen Dorfgemeinschaftshaus, Einbahnstraße 1 b ja
2 Berkau Sporthaus ,Wartenberger Dudel 65 ja
3 Bismark Mehrzeckhalle,Priesterstraße 1 ja
4 Poritz Dorfgemeinschaftshaus, Dorfstraße 54 ja
5 Büste Vereinsraum der Kegelbahn, Platz d. Jugend 9 nein
6 Dobberkau Alte Schule, Am Mühlenberg 42 nein
7 Garlipp Dorfgemeinschaftshaus, Alte Dorfstraße 24 ja
8 Grassau Dorfgemeinschaftshaus ,Dorfstraße 11 a nein
9 Hohenwulsch Gemeindehaus, Am Schloß 2 nein
10 Holzhausen Dorfgemeinschaftshaus, Dorfstraße 2 nein
11 Käthen Dorfgemeinschaftshaus, Dorfstraße 6 nein
12 Kläden Gemeindebüro ,Am Speicher 9 ja
13 Könnigde Dorfgemeinschafshaus, Dorfstraße 29 nein
14 Kremkau Gemeindehaus, Schulstraße 45 nein
15 Meßdorf Bürgerhaus ,Hauptstraße 27 ja
16 Späningen Kindertagesstätte ,Schmersauer Straße 4 a ja
17 Querstedt Dorfgemeinschaftshaus ,Dorfstraße 20 nein
18 Schäplitz Altmarkhof, Dorfstraße 19 ja
19 Schernikau Dorfgemeinschaftshaus, Stendaler Str. 5 nein
20 Belkau Kulturraum, Lindenstraße 29 nein
21 Schinne Sportlerheim, Am alten Bahnhof 1 nein
22 Schorstedt Sportlerheim, Dorfstraße 10 ja
23 Steinfeld Gemeindebüro, Klädener Straße 8 nein

Für welchen Wahlraum die Wahlberechtigung besteht, kann jeder Wahlberechtigte aus den Ihm bis zum 21.02.2016 zugestellten Wahlbenachrichtigungskarte entnehmen. Sollte der zugeordnete Wahlraum nicht barrierefrei sein, kann das Wahlrecht mittels eines beantragten Wahlscheins in jedem beliebigen Wahlraum des Wahlkreises 04 – Stendal ausgeübt werden.
Der Wahlschein ist bei der Einheitsgemeinde Stadt Bismark (Altmark) zu beantragen.
Auf die Wahlbekanntmachungen in den Schaukästen wird verwiesen.

Bismark, den 09.02.2016                                     Verena Schlüsselburg
                                                                                Bürgermeisterin