Informationen zur Landtagswahl am 13. März 2016

In der Einheitsgemeinde   sind 23 Wahlbezirke (Wahllokale) eingerichtet davon sind 10 Wahllokale barrierefrei.
In der Einheitsgemeinde    sind 7.110 Bürger wahlberechtigt.
Die größten Wahlbezirke befinden sichim OT Bismark mit 2.205 WB, in der OS Kläden mit 539 WB und der OS Badingen mit 357 WB.
Die kleinsten Wahlbezirke befinden sich in der OS Schäplitzmit 75 WB, in der OS Holzhausen mit 92 WB und der OS Käthen mit 99 WB.
Die Einheitsgemeinde Stadt Bismark (Altmark) gehört den Wahlkreis 04 Stendal an.
Der Kreiswahlausschuss des Landkreises Stendal hat in seiner öffentlichen Sitzung am 28.01.2016 folgende Bewerber als Direktbewerber (Kreiswahlvorschlag) für den Wahlkreis 04 – Stendal zugelassen:
  1. Güssau, Hardy Peter
    • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
    • Gymnasiallehrer
    • geb. 1962 in Stendal
    • Wohnort: Hansestadt Stendal
  2. Blasche, Mario
    • DIE LINKE (DIE LINKE)
    • Verwaltungsfachwirt
    • geb. 1967 in Stendal
    • Wohnort: Eichstedt OT Baben
  3. Kleemann, Juliane
    • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
    • Pfarrerin
    • geb. 1970 in Sangerhausen
    • Wohnort: Hansestadt Stendal
  4. Frederking, Dorothea
    • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
    • Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie, MdL
    • geb. 1964 in Rothenuffeln
    • Wohnort: Magdeburg
  5. Berlin, Ralf
    • Freie Demokratische Partei (FDP)
    • Dipl.-Bauingenieur
    • geb. 1960 in Stendal
    • Wohnort: Bismark (Altmark) OT Schinne
Auf seiner Sitzung am 29.01.2016 hat der Landeswahlausschuss 15 Parteien als Landeswahlvorschläge zugelassen.
Das sind:
  1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  2. DIE LINKE (DIE LINKE)
  3. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  5. Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA)
  6. Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz)
  7. Alternative für Deutschland (AfD)
  8. DIE RECHTE (DIE RECHTE)
  9. Freie Bürger Mitteldeutschland (FBM)
  10. Freie Demokratische Partei (FDP)
  11. FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  12. Magdeburger Gartenpartei (MG)
  13. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  14. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  15. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
           
Am Wahltag werden in den 23 Wahllokalen 138 ehrenamtliche Wahlhelfer tätig sein.
Im Amt der Einheitsgemeinde werden für die Annahme der Schnellmeldung und der Wahlunterlagen neben der Bürgermeisterin Verena Schlüsselburg 11 Mitarbeiter in Einsatz sein.
Wahlbenachrichtigungskarten wurden im Gebiet der Einheitsgemeinde fristgerecht zugestellt.
Seit dem 18.02.2016 werden Briefwahlunterlagen verschickt.